Parkett / Laminat

Parkett

Ein Parkettboden ist die wohl älteste Art und Weise, einen Fußboden im Inneren zu verkleiden. Die entsprechend traditionelle Verlegung als Vollholz-Variante ist dabei ebenso möglich wie die Nutzung von Fertigparkett mit zeitgemäßer Klickverlegung.

Je nach Belastung wird Parkettboden auf lange Sicht leichte Abnutzungserscheinungen aufweisen; etwa indem er stumpf oder matt wirkt. Glücklicherweise können ein maschineller Schliff und eine anschließende, schützende Versiegelung schon alles sein, was ein Parkett für die Rückkehr zum Glanz der Anfangstage braucht. Wie oft dieser Vorgang stattfinden kann, ist von der Dicke der Echtholz-Laufschicht abhängig.

Massivparkett

Pure Natürlichkeit, 22 Millimeter starkes, massives Holz - sonst nichts: Parkett in seiner ursprünglichsten Form.

Farbtöne, Holzarten und Verlegemuster variieren je nach persönlicher Vorliebe. In allen Fällen jedoch wählt man mit einem Massivparkett einen belastungsfähigen Boden für die Ewigkeit, der problemlos abgeschliffen oder erneuert werden kann!

Fertigparkett

Fertigparkett trägt seinen Namen, da dieser Bodenbelag bereits verlegefertig produziert wird. In der Praxis äußert sich das in Elementen, die längst geölt oder lackiert sind und durch ein Klicksystem vergleichsweise einfach platziert werden können. Auch Fertigparkett besteht einzig und allein aus Holz und ist in Gesamtstärken zwischen 10 - 15 Millimetern erhältlich. Selbstverständlich können Holzart, Farbe oder Muster auch hier ganz Ihrer individuellen Präferenz entsprechend gewählt werden !

Laminat

Laminatbeläge sind reine Schichtpressstoffplatten, die üblicherweise dreischichtig hergestellt werden. Praktisch kann man sich Laminat als eine besonders robuste Küchenarbeitsplatte vorstellen.

Sehr häufig werden Umdrehungszahlen für die Abriebsfestigkeit genannt. Diese Zahl gibt an wie schnell die erste, sogenannte Overlay-Schicht durchgeschliffen ist. Je höher diese Zahl, desto strapazierfähiger ist das Laminat. Ebenso wichtig zur Qualitätsbeurteilung ist die Mittellage des Laminates. Je weicher diese ist, desto empfindlicher ist das Laminat auf punktuelle Belastung.

Um an dieser Stelle ganz sicher zu gehen empfiehlt sich sogenanntes High Pressure Laminat (HPL-Laminate).

Unsere Industriepartner/Hersteller

Logo Hinterseer