Kokos-/Sisalläufer

Kokos

Was wir in Europa landläufig als typische Kokosnuss kennen, ist nur der Kern einer normalerweise dicht mit Fasern ummantelten Frucht. Die Kokosfaser wird aus der Faserhülle der Kokosfrucht gewonnen.
Die wertvollen, nützlichen Eigenschaften des Rohmaterials Kokos ergeben sich aus den Belastungen, denen die Frucht in der Natur und bei der Aufbereitung ausgesetzt ist. Wie alle Naturfasern ist Kokos fettfrei und somit staubabweisend und gerade deshalb so pflegeleicht. Die Kokosfaser sorgt außerdem für ein gutes Raumklima. Durch ihre hygroskopische Eigenschaft ist sie in der Lage, Feuchtigkeit zu speicher und sie bei trockenen Luft wieder abzugeben.

 

Sisal

Für die sehr angenehmen Eigenschaften von Sisalbelägen gibt es eine einfache Erklärung. Die Pflanze muss härtesten Bedingungen standhalten. Extremen Klimaschwankungen z.B. in Mexiko, Brasilien oder Afrika. Wie alle Naturfaserbeläge ist auch Sisal sehr pflegeleicht. Der Ursprung dieser Beläge sind die 70 bis 150 cm langen Blätter der Sisalagave oder Henequen. Nach der Ernte werden die Blätter sortiert, vom Blattfleisch befreit, gewaschen, sonnengetrocknet und zum Abschluss von Hand gebürstet, um sie noch geschmeidig zu machen.
Sisal ist antibakteriell, schwerentflammbar, sehr geräusch- und wärmeisolierend, atmungsfördernd und antistatisch.

Unsere Industriepartner / Hersteller

Logo Schär
Logo mellau

Schär Kokos Fischgrät

Schär Kokos gemustert

Schär Kokos Trend

Schär Sisal Fischgrät

Schär Sisal Bouclé

Schär Sisal Andere

Mellau Schaft

Mellau Goliplast-Bouclé